Trennung vom Narzissten

Trennung vom Narzissten!

 

Sie hinterlassen nicht nur gebrochene Herzen, sie zerstören ganze Leben! Narzissten, so spannend, so unendlich charmant, so romantisch und so belustigend zu Beginn, doch umso grausamer in der Beziehung. Und doch ist die Trennung vom Narzissten eine schwierige Tortour.

Viele Frauen wissen nicht einmal, dass sie dem Missbrauch eines Narzissten zum Opfer gefallen sind, weil sie nicht einmal wissen, dass ihr Partner ein Narzisst ist. Wir kennen ihn ja nur als Player oder den ewigen Junggesellen, der sich nicht binden will – und Sie sind ja gebunden oder vielleicht auch nur die Affäre. Und so kann er ja keiner sein!

Doch Pustekuchen! Er ist sogar der, der Sie schnell und gekonnt in die Beziehung drängt. Er manipuliert so gekonnt, dass ihm fast jede Frau auf den Leim geht, die die Warnzeichen nicht kennt. Eines seiner Manipulationsspielchen ist LOVE BOMBING (er bombardiert Sie mit Liebe).

Die Liebesbombardierung besteht genau aus den Worten und Aktionen, durch die sich der Empfänger geliebt, geschätzt und geachtet fühlt. Auch wenn sich das im ersten Moment absolut nicht negativ anhört, wird es negativ, wenn es von einer Person mit Hintergedanken angewandt wird.

Diese Liebesbombardierung schafft in dem anderen ein euphorisches Hochgefühl und lässt ihn in eine Fantasiewelt abgleiten.

Love Bombing aktiviert die gleichen Lustzentren im Gehirn, wie andere Arten von Sucht, z.B. Drogen, Alkohol oder Nahrungsmittel. Ist der Narzisst nun gelangweilt und bricht diese Beziehung, bekommt sie  Angst, den Narzissten zu verlieren, weil sie jetzt süchtig ist und sich nach dieser täglichen Dosis Love Bombing sehnt.  Die sich daraus entwickelte Liebessucht macht eine Trennung vom Narzissten erst so schwierig.

Ein Narzisst ist ein Mensch, der andere manipuliert, sie ausbeutet und ihnen Schaden zufügt.

Sind Sie die Partnerin eines Narzissten? Sind Sie ein Missbrauchsopfer? Leiden Sie noch immer unter einer Trennung von einem Mann, der nicht wirklich der Richtige war, weil er Sie auch zutiefst verletzte?

Oder sind Sie die Geliebte eines vergebenen Mannes, der Sie immer wieder vertröstet, wenn es um eine Entscheidung zwischen Ihnen und seiner Frau geht? Lassen Sie sich immer wieder von seinen Ausreden einwickeln und verbleiben in der Warteschleife? Sind Sie besorgt, dass er wieder ganz zu seiner Frau gehen könnte? Wenn er ein Narzisst ist, dann kämpft seine Frau mit den gleichen Sorgen. Diese Dreierkonstellation ist sein Spiel, an dem er sich ergötzt und keinesfalls daran denkt, sich zu entscheiden.

Oder sind Sie gerade Knall auf Fall von ihm verlassen wurden, mit der Begründung, die Neue, die so viel Jüngere, gibt ihm das Leben zurück, was Sie eben nicht können, durch das er sich aber so lebendig fühlt?

Haben Sie Liebeskummer, weil der Mann Ihres Herzens von super romantisch, auf super kühl gewechselt hat? Weil er sich plötzlich zurück gezogen hat und Sie die Welt nicht mehr verstehen. Sie fragen sich vielleicht sogar, was Sie falsch gemacht haben könnten?

Erscheint Ihnen Ihr Liebeskummer so schmerzhaft, dass Sie fast wahnsinnig werden könnten? Dann kann es durchaus sein, dass Sie bereits eine Liebesabhängigkeit entwickelt haben.

Wenn Sie schon wenige, der eben genannten Fragen mit einem „JA“ beantworten konnten, dann ist es überhaupt nicht abwegig, dass auch Ihr Partner ein Narzisst ist.

Ist er einer, dann gibt es nur einen Weg daraus! Der komplette Kontaktabbruch!

 

 

Warum ist narzisstischer Missbrauch so schädigend?

Traumatische Erlebnisse, wie ein Überfall, Erdbeben oder auch ein Autounfall, können uns tief beeindrucken und unser Leben nachhaltig verändern. Vom Verlust der emotionalen Kontrolle bis zum Zusammenbruch, bedrohen Sie unser Gefühl von Sicherheit über unser Leben, und zwingen uns oft sogar, ernsthafte Veränderungen in unserer Lebensweise vorzunehmen. Auch, wenn Unfälle, Naturkatastrophen oder gar Überfälle, eher zufällige und äußere Ereignisse sind, können sie verherrende Auswirkungen haben, wie dauerhafte Körperschäden, oder gar die Zerstörung des Hab und Guts. All das kann dauerhafte, emotionale Narben verursachen.

Doch diese Traumatas sind anders, als der narzisstische Missbrauch. Unfälle, Erdbeben oder gar Überfälle zielen nicht speziell auf die Persönlichkeit eines bestimmten Menschens ab. Der Räuber überfällt Sie vielleicht, weil er Ihr Geld will und Sie vielleicht gerade verfügbar waren, der Unfall passierte, weil der andere nicht aufgepasst hat, und das Erdbeben, weil die Natur es so wollte. Der  narzisstische Missbrauch aber, zielt speziell und bewusst auf die Zerstörung Ihres Innerstes, Ihrer Persönlichkeit, Ihrer Seele ab, und das ausgerechnet von der Person, die Sie liebten und der Sie vertrauten. Deshalb hat diese Art des Missbrauchs so schädigende Auswirkungen auf der psychologischen, emotionalen und geistigen Ebene.

Das ausgerechnet Ihre ihm anvertrauten sensiblen Informationen, wie Ihre Ängste, Sorgen und Träume dazu verwendet werden, Sie in dem tiefsten  Kern Ihrer Seele zu zerstören, um Sie in Abhängigkeit zu bringen.

Traumatische Ereignisse, wie Naturkatastrophen, Unfälle oder Überfälle, können unsere körperlichen Fähigkeiten, unsere Lebensweise und unsere Aussichten für die absehbare Zukunft verändern, aber in vielen Fällen können sie auch eine erneute Motivation für Leben, Liebe und gesunde Beziehungen entfachen. Sie können für uns zu Herausforderungen werden, die wir meistern wollen, weil sie  unser Selbstbewusstsein nicht zerstören, oder unsere Seele vernichten, wie das beim narzisstischen Missbrauch der Fall ist. Darum ist dieses Trauma so anders und oft auch schwerer zu überwinden. Wir fühlen uns so hilflos und hoffnungslos in unserem Geist. Wir glauben, dass uns jede Kraft fehlt, um selbst aufzustehen und dem Elend zu entgehen und fallen stattdessen in ein tiefes Loch.  

Ihre Sabine Taubenheim