4 einfache Schritte, den Trennungs-Blues zu überwinden

Wie Sie sich in 4 einfachen Schritten vom Trennungs-Blues befreien.

Sie sind wieder Single und Ihr Herz ist in 1000 Teile zersprungen. Egal wie viele Ihrer Freundinnen Ihnen jetzt tröstende Worte sagen, Sie erreichen Sie nicht – Sie hängen durch. Sie fühlen eine große Leere und Sie haben Angst, ganz von dieser Leere verschluckt zu werden.
Trennungen sind kein Spaß, selbst wenn Sie diejenige waren, die den Stecker gezogen hat. Und es wird auch mit der Erfahrung und dem Alter nicht besser. Es bleibt immer eine unglückliche Situation. Auch wenn Sie den Stecker gezogen haben, ist es auch für Sie eine Umstellung von Paar auf Single. 

Und weil Trennungen so unangenehm sind, wollen wir diese ekelige Phase so schnell wie möglich hinter uns lassen. Das wohl einfachste Mittel, um auf andere Gedanken zu kommen, ist das Daten neuer Partner und eine möglichst neue Beziehung, um den neuen leeren Raum zu füllen. Oder ständig unterwegs zu sein, um vor diesen Gedanken der zukünftigen Leere zu flüchten. Die Freundinnen helfen
oft dabei und schleppen Sie von einer Party zur nächsten.

Das funktioniert im ersten Moment sehr gut. Doch es bedeutet auch, auf etwas zu verzichten, was noch besser funktioniert. 

Forscher haben herausgefunden, dass es eine Technik gibt, die viel effektiver ist, den Trennungschmerz zu verarbeiten.

Und sie ist einfach:

1. Schreiben Sie ein Beziehungsprotokoll.

Schreiben Sie Ihre ganze Beziehung auf, inklusive der Trennung. Versuchen Sie dabei soviel Positives wie möglich aus dieser Geschichte zu ziehen. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie während dieser Beziehung über sich gelernt haben.

Vielleicht bekommen Sie erst jetzt ein klares Bild davon, wie Sie sich eine glückliche Beziehung wirklich vorstellen – und damit wissen Sie dann mehr, als viele andere Frauen.

Die meisten Frauen konzentrieren sich eher darauf, den Mann in die Beziehung zu bekommen, ohne eine genaue Vorstellung davon, wie die Beziehung dann aussehen soll. Das ist wie – okay, alle Zutaten sind zwar beisammen, aber für was?

Sie bekommen in jedem Fall auch eine bessere Vorstellung davon, was Sie in einer neuen Partnerschaft mit einem Mann tun oder lieber lassen sollten, wollen oder gar nicht wollen. Immerhin hat Ihnen diese Beziehung auch Wege gezeigt, wie es nicht geht – und es gibt eben auch Wege, die einfach funktionieren. Und die haben Sie dadurch gefunden.

Besonderheiten spielen keine Rolle dabei. Wichtig ist, dass Sie Positives finden, trotz schmerzhafter Erfahrung. Wenn Sie in der Lage sind, das zutun, verringert sich ihr Schmerz.

Aber nicht nur das! Sie wachsen dadurch und gehen erfahrener, besser vorbereitet, in eine neue Beziehung. Wut und Groll bringen Ihnen nichts, aber die positiven Erfahrungen für sich daraus, lassen Sie sich für einige Zeit besser fühlen.

2. Betreiben Sie Schadensbegrenzung

Wenn Sie verlassen wurden, dann liegen Ihre Gefühle gerade blank. Das Gefühl weggworfen worden zu sein, schmerzt noch mehr. Darum betreiben Sie Schadensbegrenzung.

Sorgen SIE für Abstand zwischen Ihnen beiden. Löschen Sie ihn aus Ihren Social-Media-Kontaktlisten. Mit dieser Aktion senden Sie ihm eine Nachricht, die viel mächtiger ist, als es tausend Worte sein können. Und diese Botschaft ist: „Ich bin nicht mehr Teil Deines Lebens, und das ist, wie es für die absehbare Zukunft sein wird.“

3: Spielen Sie nicht seine “Psycho Ex”!

Wenn Sie jetzt ausrasten und Ihrer Wut freien Lauf lassen (was sicherlich verständlich und befreiend wäre), dann verlieren Sie für später Ihre gute Verhandlungsposition. Versuchen Sie unbedingt die Kontrolle zu behalten.

Das gilt auch für irgendwelche boshaften Statements auf Twitter, Facebook oder sonstigen Portalen.

Auch wenn Sie nicht wissen, was auf der anderen Seite gerade passiert, wird er Sie eher respektieren, wenn Sie nicht ausflippen oder ihn angreifen. Lassen Sie sich nicht von Ihren Gefühlen überrollen – behalten Sie die Kontrolle. Warten Sie nicht, bis er seine Sachen abholt – schicken Sie ihm seine Sachen. Wenn er sie nicht will, dann spenden Sie seine Sachen für einen guten Zweck. 

Wenn er sich über Ihr Schweigen wundert und per SMS nach dem Grund fragt, dann schicken Sie ihm eine nicht-aggressive Antwort – Danke, für die Zeit, die wir miteinander geteilt haben, doch jetzt macht sich jeder auf den Weg sein Glück zu finden. Alles Gute Dir!

Männer sind offener, wieder zurück zu kommen, wenn sie eine Frau respektieren.

Rasten Sie aber aus, verliert er den Respekt. Und ohne Respekt funktioniert weder Anziehung, noch Liebe.

4: Entdecken Sie sich neu!

Es scheint, wie der rote Faden aller Ratschläge, aber es macht ihn nicht minder wirksam. Wenn Sie lange in einer Beziehung waren, neigt man dazu, sich darüber zu definieren. Auch Ihre Individualität geht oft verloren, weil nur Beziehung der Mittelpunkt war.

Jetzt ist die Zeit, dass Sie wieder zu sich selbst finden, zu der Person werden, die für ihn so anziehend war, dass er sich verliebte.

Suchen Sie sich Hobbys und Leidenschaften. Pflegen Sie Ihre Beziehungen zu den Menschen, die Ihnen wichtig sind. Nicht nur ihre Unterstützung gibt Ihnen Kraft, ihre Präsenz wird Sie auch daran erinnern, dass das Single-Dasein nicht gleichbedeutend mit Einsamkeit ist.  

Wenn er sieht, wie positiv Sie wieder Ihr Leben leben, wird er erkennen, was es wirklich für ihn bedeutet – ohne Sie zu leben und sich vielleicht fragen, was er für ein  Idiot gewesen ist und Ihnen sagen, dass er einen Fehler gemacht. Auf diese Weise bekommen Sie ihn vielleicht zurück. Doch das ist nicht der Punkt.

Sie weigern sich, sich von äußeren Umständen fertigmachen zu lassen – weil Sie aktiv gegen Ihre Trennungsschmerzen anarbeiten.

Alles Liebe für heute, Ihre Sabine Taubenheim

 

 

Affäre? Nein danke! Oder wie man den Mann der Anderen ausspannt!

Sei Traumfrau und erobere jeden Mann!

Warum sich ein Mann nicht mehr meldet!

Die Geheimnisse der Liebe!

Wie erobere ich den Ex zurück?

Sein Interesse wieder gewinnen!

Beratung