Einen verheirateten Mann abwerben, ihn ausspannen?

Was tun, wenn man sich in einen verheirateten Mann verliebt hat?

Man verliebt sich in einen verheirateten Mann und möchte diesen verheirateten Mann ausspannen, diesen verheirateten Mann abwerben, diesen verheirateten Mann erobern, weil man ihn einfach nicht aus dem Kopf bekommt.

Doch es ist eine völlig andere Sache, ob Sie einen verheirateten Mann an sich binden oder sich einen Singlemann angeln wollen, denn hier zählen völlig andere Bedingungen.   

  1. Die Zeit arbeitet gegen Sie, wenn Sie einen verheirateten Mann verliebt machen wollen.

Wenn wir einen Singlemann erobern wollen, ist es wichtig, dass wir Geduld haben und uns Zeit mit diesem Vorhaben lassen. Je länger, desto besser. Wer sich aber einen verheirateten Mann angeln will, hat diese Zeit nicht, denn es gibt nur eine ganz bestimmte und kurze Zeitspanne, in der die Erfolgsaussichten, den verheirateten Mann um den Finger zu wickeln, am größten ist.

  1. Größere Hindernisse, wenn Sie einen verheirateten Mann rumkriegen wollen.

Bei einem Singlemann geht es lediglich um die Einschränkung seiner Freiheit, wenn er sich zu einer Beziehung entschließt, die ihm sogar Vorteile bringt, wie die geteilte Miete, die geteilten Kosten und der vermehrte Spaß durch eine Beziehung. Bei einem verheirateten Mann geht es um die Auflösung einer Familie mit bereits vorhandenen Verpflichtungen, wie z. B., den Zahlungen für eine gemeinsames Haus, der anstehende Unterhalt für Frau und Kinder, sowie den eventuellen Verlust seines sozialen Ansehens und seines sozialen Statusses.  

  1. Die eigene mentale Einstellung spielt Ihnen einen Streich, wenn Sie sich einen verheirateten Mann angeln wollen.

Es gibt viele verheiratete Männer, die fremdgehen. Das macht sie nicht gerade zu Traumpartnern. So wie sie ihre Frauen belügen und manipulieren, werden auch Sie manipuliert, bis Sie zu seiner Affäre oder auch zu seiner Geliebten geworden sind. Wenn Sie selbst oft von Zweifeln geplagt werden, dann stehen die Aussichten, Ihren Plan umzusetzen, eher schlecht. Und wenn Sie zu seiner Geliebten geworden sind, die nicht mehr willens ist, keine Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft hinzunehmen, dann kommen Sie vielleicht auf die Idee und wollen den verheirateten Mann vor die Wahl stellen, um endlich Gewissheit zu haben, was absolut verständlich ist. Doch auch das muss richtig angegangen werden, denn gehen Sie das falsch an, dann ist das seine Ausrede, ganz auszusteigen.

 

>>Wie Sie einen verheirateten Mann ausspannen erfahren Sie hier.<<

 

Wenn schon alles verloren ist, dann kann es besser sein, sich diesen verheirateten Mann aus dem Kopf zu schlagen, den verheirateten Mann loszulassen.

 

Wie Sie es beenden können und Ihr Leben wieder gewinnen!

Wenn Sie sich mit einem verheirateten Mann treffen, der sich aus 100 Gründen nicht für Sie oder gegen Sie entscheiden kann, und Sie in seiner Warteschleife ausharren, die Sie völlig verrückt macht und Ihr Leben völlig durcheinander bringt, dann wird es Zeit aus zu steigen. Dann ist es eine Notwendigkeit, damit Sie Ihr Leben wiedergewinnen können. Je eher, desto besser.

Ein echter Traummann oder auch Seelen-Partner würde Sie NIE als Nebenfrau oder als Zweitfrau auf dem Seitenstreifen halten. Ein richtiger Mann wird klare Entscheidungen treffen und dazu stehen, mit aller Konsequenz. Wollen Sie wirklich einen Mann, der Sie immer wieder hinhält, Sie belügt und Ihnen das antut?

Können Sie wirklich einen Mann lieben, der so respektlos Ihnen gegenüber ist? Und wie viel Selbstrespekt zeigen Sie, wenn Sie bei ihm bleiben?

Ich weiß, es ist manchmal unendlich schwer, aus dieser Gefangenschaft zwischen „Ja“ und „nein“ und „vielleicht“ auszubrechen.

Hier die Gründe, warum es schwer ist, mit einem verheirateten Mann zu brechen!

  1. Sie sind von Lügen umgeben

Kommen Ihnen einige dieser Lügen, Ausflüchte und Versprechen vertraut vor?

  • Ich hätte sie nie geheiratet, wenn ich Dich zuerst getroffen hätte.
  • Ich verlasse sie! Bald.
  • Ich liebe Dich so sehr, bitte warte auf mich.
  • Ich kann sie wegen der Kinder nicht verlassen.
  • Ich habe vor, Dich zu heiraten; Du bist die Frau, auf die ich mein Leben lang gewartet habe.
  • Sie und ich schlafen nicht zusammen; wir haben schon lange keinen Sex mehr.
  • Ich liebe sie nicht. Ich glaube auch nicht, sie je geliebt zu haben. Du bist die Liebe meines Lebens.
  • Sie sagte, dass ich mich mit anderen Frauen treffen kann. Sie hat auch jemand anderen.
  • Sie ist grausam und gemein. Ein wirkliches Miststück.
  • Sie ist so krank, ich kann sie jetzt nicht verlassen. Ich würde mich dann schlecht fühlen. Und Du würdest das doch sicher nicht wollen, oder?
  • Mein Herz gehört Dir, aber durch die Trennung würde ich so viel Geld verlieren.
  • Usw.

Sie verdienen etwas Besseres, als nur die Krümel-Reste, die er Ihnen zuwirft. Je länger Sie das aber mitmachen, umso mehr gewöhnen Sie sich an diesen Zustand und akzeptieren das.

Haben Sie wirklich vor, sich mit diesem traurigen Status „Halber Wert“, zu begnügen? Diese Ausreden könnten auch auf das Dreierspielchen des Narzissten hinweisen. Er genießt es, beide Frauen zu haben, weil es ihm einen >Kick< verschafft. Brauchen Sie das?

 

 

  1. Sie sind süchtig nach Drama

Nein, Sie sind nicht verwirrt oder unsicher. Sie wissen genau, dass diese Situation ein Problem ist. Sie verstellen sich nur, wenn Sie sagen, Sie wüssten nicht, was zu tun ist. Sie lieben es, verwirrt zu sein, denn Sie lieben die Rolle der tragischen und traurigen Prinzessin, die immer die Hauptrolle in jedem Hollywood-Streifen spielt. Für Hollywood ist diese Rolle sicher perfekt, nicht aber im wahren Leben. Hier wird es nur besser, wenn Sie diese Beziehung beenden.

  1. Sie sind verzweifelt auf der Suche nach ein bisschen Liebe und Zärtlichkeit

Sie wollen Liebe, Zärtlichkeit und fantasieren von Anbetung, Aufregung, Vergnügen oder irgendetwas.

Und genau dieses irgendetwas ist genau das Problem. Der Grund, warum Sie so lange bei diesem Mann geblieben sind, ist, weil Sie verzweifelt auf jedes Zeichen von Liebe von ihm warten. Die anderen Wörter dafür sind, anhänglich, bedürftig, emotional und geistig ausgehungert. Das klingt brutal, es ist aber das, was er darüber denkt, weil es genauso aussieht.

Aber das können Sie selbst in Ordnung bringen. In einer Minute mehr dazu!

  1. Sie erzählen sich selbst diese Große Lüge, dass Sie nicht stark genug seien, ihn zu verlassen

Sie waren und sind irrsinnig liebevoll und geduldig mit Ihrem verheirateten Freund. Sie waren geduldig auf dem Seitenstreifen in der Warteschlange, haben versucht zu verstehen und verständnisvoll zu sein. Sie haben sich für ihn verbogen, Ihre eigenen Bedürfnisse stets zurückgestellt, um entgegenkommend zu sein.

Und genau das sind die eigentlichen Dinge, die zeigen, wie unglaublich stark Sie sind. Sie waren stark genug, um in diesen lächerlichen Umständen zu lieben.

Und natürlich sind Sie auch stark genug, ihn für immer zu verlassen, um endlich aufzublühen.

  1. Sie haben (noch) nicht bemerkt, dass Sie die wirkliche Liebe Ihres Lebens blockieren!

Dies ist nicht die Art von Liebe, von der Sie träumten. Auf einen verheirateten Mann zu warten und zu hoffen, dass sich etwas ändert, hat nichts mit einer schönen und lebenslangen Liebe zu tun. Sie sind für Ihr eigenes Leben verantwortlich. Sie verdienen die ganze Liebe, die unter Mann und Frau nur möglich ist. Durch das Verbleiben in dieser halben Beziehung mit diesem verheirateten Mann, halten Sie den tragischen Filmteil einer Prinzessin aufrecht und verhindern, dass die wahre Liebe in Ihr Leben kommen kann.

Hier ist, was Sie tun müssen….

  1. Machen Sie Schluss mit Ihrem verheirateten Lover!
  • Sagen Sie ihm eindeutig und klar, dass es vorbei ist. Für immer.
  • Ziehen Sie in Ihre eigene Wohnung zurück oder holen Sie all Ihre Sachen aus der Wohnung, die er vielleicht für Sie gemietet hat. Holen Sie sich Ihre eigenen Sachen von ihm zurück, oder belassen sie diese dort. Für immer.
  • Teilen Sie die Dinge auf, die Sie gemeinsam besitzen oder klären, wer diese bekommt.
  • Akzeptieren Sie kein Geld, Geschenke oder Unterstützung von ihm.
  • Hören Sie auf, für ihn zu kochen. Nehmen Sie keinen Kontakt mehr auf und versuchen Sie nicht herauszufinden, wo er sich aufhält.
  • Blockieren Sie seine Anrufe und E-Mailadresse. Blockieren Sie ihn in jedem Ihrer Social-Media Accounts.
  • Reden Sie nicht mit seinen Freunden oder Verwandten. Suchen Sie nicht das Gespräch zu Ihnen.
  • Finden Sie neue Restaurants, Cafès und Treffs! Vermeiden Sie die Orte, die Sie gemeinsam besuchten.
  1. Arbeiten Sie an Ihrer glücklichen Zukunft

Was sind in diesem Augenblick Ihre wichtigsten 3 Ziele für das Leben? Beschäftigen Sie sich damit und machen Sie sich einen Plan, um diese Ziele zu erreichen. Investieren Sie in Ihre Leidenschaften.

Sie täuschen sich nicht, es ist Arbeit….aber eine gute Arbeit, die Sie mit Ihrer Zufriedenheit belohnt.

  1. Erweitern Sie Ihr soziales Netz

Jetzt ist die richtige Zeit, Ihren Freundeskreis, Trainer und Mentoren zu erneuern und zu erweitern. (besonders, wenn Sie Ihr Leben um einen verheirateten Freund zentriert haben.)

  1. Treffen Sie sich zwanglos mit anderen Männern

Wenn ich zwanglos sage, dann meine ich zwanglos. Betrachten Sie nicht jeden Ihrer Date-Partner als Ersatz für ihn, als neuen Lebenspartner. Genießen Sie die Dates ohne Hintergedanken und sehen Sie, was dann so alles passieren kann. Durch die Vielfalt an Männern können Sie viel über sich und Ihre tatsächlichen Partnerwünsche erfahren und so auch Ihre Standards festlegen.

  1. Suchen Sie Hilfe, wenn Sie Hilfe brauchen

Wenn Sie emotional feststecken, nehmen Sie eine Zeit lang Hilfe von emotional gesunden Freunden oder Beratern. Besorgen Sie sich tolle Bücher von Lebensberatern oder leisten Sie sich ein Seminar bei einem. Machen Sie sich nicht fertig, weil Sie erkennen, dass Sie Fehler gemacht haben. Probleme sind wie Geschenke, aus denen man lernt. Und Sie haben aus dieser Situation gelernt. Das macht Sie klüger und für jede weitere Beziehung besser und schöner.

Machen Sie sich auf den Weg in ein schönes Leben, weil Sie die schönste Frau sind!

Viel mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf meiner Webseite:

Sie wollen einen vergebenen Mann abwerben?

Viel Erfolg!

Ihre Sabine Taubenheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.